꩜ Mo(ve)ment of Self

Intuitives Tanzen und Bewegen ist für mich ein wunderbarer Anker im Alltag

lch liebe es mich ganz intuitiv zu bewegen, ohne etwas zu wollen, ohne Erwartungen. Innehalten, durchatmen, ausschütteln, einfach sein - immer wieder mal zwischendurch hinzuhören:

"Was tut mir jetzt gut?"
und
"Wie kann ich mir das jetzt selbst geben?"

Dabei ist es unwichtig, wie die Bewegungen aussehen - denn es geht hier um das, was sich in deinem Inneren abspielt. Das zu reflektieren - ob mit Worten oder auf Papier - bringt wertvolle Erkenntnisse.

  • Welche Gedanken, Gefühle kommen dir beim Bewegen?
  • Gab es heute Bewegungen, die neu für dich waren und die dich überrascht haben?
  • Welche Bewegungen wollten heute fließen, haben sich aber erstmal merkwürdig angefühlt?

Tanzen und Bewegung ganz ohne Erwartungen schenkt dir Raum zur Entfaltung, für Selbstausdruck und Raum zur Erweiterung deiner Bewegungen im Alltag. Ein erweiterter Bewegungsraum ermöglicht dir, auch im Alltag neue Perpektiven einzunehmen und zu wachsen. Dabei ist jede Session anders, so wie du dich auch jeden Tag anders fühlst. Mal sind es kleine und fließende Bewegungen, mal groß und kraftvoll, mal oben oder auch mal unten - so wie Körper, Geist und Seele ständig in Bewegung sind, so bist du es in intuitiver Bewegung auch. Anbei siehst du Auschnitte von meiner eigenen Bewegungspraxis im Schnelldurchlauf.

Die innere Weisheit, die jeder von uns in sich trägt, als Symbiose von Geist, Seele und Körper, fasziniert mich unglaublich.

Wenn der Körper entspannt, der Geist zur Ruhe kommt und die Seele Raum bekommt, dann entsteht eine ganz besondere Balance, die dich stärkt, dir Ruhe schenkt und deinen Weg klarer sehen lässt. Du bekommst wieder Zugang zu einem Teil von dir, der immer da gewesen, aber durch einen lauten, stressigen Alltag in den Hintergrund gerückt ist - was immer "laut" und "stressig" für dich bedeutet, denn auch das ist für jede*n ganz individuell.

Intuitive Bewegung ist eine wundervolle Möglichkeit, dieser inneren Weisheit wieder näher zu kommen: In dem wir eintauchen in uns selbst. Uns selbst erlauben hinzuhören, hinzusehen und hinzuspüren was in diesem Moment gehört, gesehen oder gefühlt werden darf.

lch liebe es mich ganz intuitiv zu bewegen, ohne etwas zu wollen, ohne Erwartungen. Innehalten, durchatmen, ausschütteln, einfach sein - immer wieder mal zwischendurch hinzuhören "Was tut mir jetzt gut?" und "Wie kann ich mir das jetzt selbst geben?"

Meine eigene Movement Praxis schenkt mir Balance und Stabilität

Und hilft mir besonders dann, wenn ich mich gestresst fühle oder auch sogar vor stressigen Zeiten. Wenn ich weiß, dass es viel zu tun gibt, Termine anstehen, dann plane ich genug Zeit ein, um mich darauf vorzubereiten. Ich praktiziere nicht immer täglich und fühle ganz intuitiv, wann und welche Bewegung mein Körper braucht.

Vielleicht kennst du das:
Du bist am arbeiten, stundenlang knabberst du an einem Problem, was scheinbar unlősbar ist. Bevor du durchdrehst gehst du kurz in die Küche, um dir einen Kaffee zu holen, dabei läuft das Radio im Hintergrund und ganz automatisch wippst du zur Musik mit den Beinen - und plötzlich hast du die Lösung, einfach so.

Du kannst den Rahmen dafür schaffen, dass deine innere Weisheit fließen kann.

Mo(ve)ment of Self setzt genau dort an
Im 1:1 oder in der Gruppe gehen wir auf Bewegungsreise. Dort lernst du deine aktuelle Gefühlswelt näher kennen, spürst nach wie es dir gerade geht, was in dir vorgeht und wie du dir mit sanfter oder auch kraftvoller Bewegung etwas gutes tun kannst. Dabei geht es nicht um Kalorienverbrennen oder Performance - es geht darum hineinzuspüren, den Körper zu entspannen, dem Geist eine Auszeit zu gönnen und den Raum für deine Seelenweisheit zu öffnen. Ein sicherer Raum, um ganz du selbst zu sein, Selbstliebe zu erleben und deine eigene Art dich zu bewegen frei auszuleben, Balance in dir selbst zu finden.

Wenn es für dich passt, kannst du Komfortzonen sanft austesten und auf deine eigene Art erweitern - ganz so wie es sich für dich richtig anfühlt. Zu jedem Zeitpunkt entscheidest du selbst, wie tief du eintauchen möchtest. Das kann für jede Session etwas anderes bedeuten - schließlich geht es dir nicht jeden Tag gleich.

Das Ziel von Mo(ve)ment of Self ist es, dass du deiner inneren Weisheit näher kommst, dich selbst näher kennen lernst und vielleicht in inuitiver Bewegung ein Tool findest, welches dich im Alltag unterstützen kann, gesünder mit Stress, Emotionen und Gefühlen umzugehen. Du spürst, wann du ins Stocken gerätst, wo du eine Pause brauchst und auf welche Arten du dir das, was du brauchst, geben kannst, wie du Körper, Geist und Seele gleichermaßen nähren kannst und so einen Rahmen schaffst, das deine innere Weisheit fließen kann - ganz auf deine eigene Art.

In dem du dir als Symbiose aus Körper, Geist und Seele erlaubst hinzuhören, gehst du in nährenden und liebevollen Dialog.

In Zukunft wird es hier die Möglichkeit für dich geben, in Gruppen oder auch 1:1 Mo(ve)ment of Self für dich auszuprobieren.

➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵

PS: Aktuell suche ich ein paar Herzen, die Lust haben ein bewegtes Offline-Gruppenformat (Dauer ca. 2 Std. - aug Spendenbasis) auszuprobieren.
Wenn du Interesse hast und in der Nähe von Duisburg wohnst, dann schreibe mir sehr gerne eine E-Mail.

➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵➵

Ich freue mich auf dich.

Hab einen schönen Tag,
Anna

❥ ꩜ ❍